In Almería

Bei unseren Projektreisen nach Almería standen die Exkursionen zur Plataforma Solar de Almería in der Wüste von Tabernas sowie zum in den Bergen gelegenen Windpark Enix im Mittelpunkt.

Da wir in der Plataforma Solar aufgrund ihrer gemeinsamen spanisch-deutschen Entstehungsgeschichte ein besonderes Beispiel für Berufsperspektiven unserer Schüler in Spanien sehen, haben wir die Berichte der Schüler/innen über diese weltweit bedeutende Forschungsanlage unter dem Thema „(Berufs-) Perspektiven“ veröffentlicht, das unter folgendem Link direkt angesteuert werden kann.

Plataforma Solar de Almería (PSA)

Hier ein kurzer Bericht zu unserem Besuch im Windpark von Enix:

Am Dienstag bin ich um 7.00 Uhr aufgestanden. Dann habe ich mich fertig gemacht. Um 8.00 Uhr sind Maria und ich zur Schule gelaufen. Dort haben wir dann ein paar Kennenlernspiele mit der Fremdsprachenassistentin gespielt.

Um 9.15 Uhr sind wir mit dem Bus in die Berge nach Enix gefahren. Man hat von dort oben einen wunderbaren Blick auf das „Mar de plástico“ der Gewächshäuser von El Ejido und auf das richtige Meer.

In Enix wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Ich bin als erstes mit meiner Gruppe in das Dorf gelaufen, dort haben wir uns verschiedene Sehenswürdigkeiten angeschaut. Z. B. waren wir in einer kleinen Kirche und an einer Wasserquelle.

Nach ca. zwei Stunden bin ich mit meiner Gruppe zu der Windkraftanlage gelaufen. Dort angekommen haben wir als erstes Helm und Weste bekommen. Dann hat der Leiter der Anlage uns die wichtigsten Dinge über die Windkraftanlage erklärt.

In der Provinz Almería stehen die Windräder häufig auf Bergkämmen und nicht wie bei uns auf den Feldern. Man sieht kaum einzelne Windräder, sondern immer ganz Windparks, mit denen dann gleich mehrere Tausend Haushalte versorgt werden können.

Uns wurde ebenfalls gezeigt wie ein Windkraftwerk mit Computertechnik gesteuert wird. Anschließend sind wir wieder zurück gefahren. Den restlichen Tag verbrachten wir alle zusammen im Einkaufszentrum und abends sind wir alle Essen gegangen.

Advertisements