Im Unterricht

Die inhaltliche Auseinandersetzung mit erneuerbaren Energien fand auf unterschiedlichen Ebenen statt. Zum einen haben wir versucht, dieses für alle relevante Thema fächerübergreifend in den Unterricht des gesamten 8. Jahrgangs zu integrieren und nicht nur für die am Schüleraustausch beteiligten Schüler/innen. So wurden in Naturwissenschaften und Gesellschaftslehre Lernpläne zum Thema erarbeitet und mit den Schüler/innen umgesetzt.

Hier der entsprechende Lernschritt innerhalb des Projektplans Gesellschaftslehre zum Thema Industrialisierung:

Lernschritt 5: Die „industrielle Revolution“ des 21. Jahrhunderts:

                 Nachhaltig produzieren – das Beispiel erneuerbare Energien

5.1 Gegenüber der ersten industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts haben sich die Anforderungen an die Produktion von Gütern stark verändert. Ging es früher vor allem darum, möglichst viel und günstig zu produzieren, so ist es in den wirtschaftlich weit entwickelten Ländern wie z.B. Deutschland heute wichtig, dass die Produktion von Gütern keine für die Menschen und die Umwelt schädlichen „Nebenwirkungen“ hat. Autos sollen wenig Kraftstoff verbrauchen und kaum Schadstoffe an die Umwelt abgeben, Landwirtschaft soll ohne Chemikalien aus­kommen, Spielzeuge keine für Kinder schädlichen Substanzen enthalten etc. Man nennt diese neue Art der Produktion auch „nachhaltig“.

Ganz wichtig ist bei dieser neuen „industriellen Revolution“ der Bereich der erneuerbaren Energien, um die es in diesem Lernschritt gehen soll.

5.2 Was bedeutet „Energie“ eigentlich?

Lies zur Beantwortung dieser Frage zunächst den Text auf AB 5 und bearbeite anschließend mit deinem/r Partner/in den Lückentext auf AB 5.1.

5.3 Energiewende

In Deutschland wird seit einigen Jahren versucht, eine sogenannte „Energie­wende“ durchzuführen. Unter Energiewende versteht man den Versuch, Strom bzw. Energie aus erneuerbaren Energiequellen zu gewinnen und nicht aus den Stoffen, die uns nur begrenzt zur Verfügung stehen oder gar der Umwelt schaden.

Deshalb sollen beispielsweise in Deutschland in der Zukunft alle Atomkraftwerke abgeschaltet und nur noch Strom aus regenerativen (= erneuerbaren) Energien gewonnen werden.

Was aber sind genau „erneuerbare Energien“?

Überlegt zunächst in der Tischgruppe, ob ihr bereits Beispiele für erneuerbare Energien kennt. Anschließend schaut euch gemeinsam mit der Klasse die Folie an und übertragt die Definition für erneuerbare Energien in eure Mappe/Heft.

5.4 Fit in erneuerbaren Energien

Im Rahmen einer Gruppenarbeit sollen nun unterschiedliche Arten erneuerbarer Energien vorgestellt werden. Jede Tischgruppe erhält übernimmt hierzu eines der folgenden Themen: Biomasse / die Geschichte des Windrades / Windkraft / Wasserkraft / Energie speichern / Sonnenergie / Erdwärme.

Jede Gruppe bekommt Arbeitsblätter, um sich zunächst selbst zu informieren und für das eigene Thema fit zu machen. Ihr könnt auch zusätzlich selbst im Internet zu eurem Thema recherchieren. Anschließend soll die Gruppe entscheiden, welche Informationen für die Mitschüler/innen wichtig sind und dazu ein Plakat erstellen. Im Rahmen eines Museumsgangs soll jedes Gruppenmitglied in der Lage sein, sein Plakat den anderen Schüler/innen vorzustellen.

5.5 Bist du ein Energieexperte?

Bearbeite den Energie-Quiz (AB 6).

Und hier der Lernplan aus dem Unterrichtsvorhaben „Wir untersuchen die grundlegenden Phänomene der Naturwissenschaften“ im Fach Naturwissenschaften:

Expertenthema: Wir bauen ein Windkraftrad
Ziel: Ich kann die Energieumwandlungen an einem Windkraftrad erklären.
1 Wiederholt die Begriffe: Kraft, Arbeit, Energie und Energieumwandlung
2 Energieumwandlung. Wir untersuchen eine Pendelbewegung.

  • Lest euch den Text auf den S. 336 und 337 durch.
  • Baut mit den euch zur Verfügung gestellten Materialien ein Pendel auf und lasst es pendeln. Erklärt mit Hilfe des Schaubildes auf S. 337 zunächst, was diese beiden Experimente gemeinsam haben. Erläutert dann die Enegieumwandlungen, die in beiden Experimenten stattfinden.
  • (Als Zusatz: Warum kommt der Skater auf der anderen Seite nicht bis ganz nach oben, wenn er keinen Schwung holt? Stichwort Energieentwertung):
3 Energiekette beim Windkraftrad.

  • Schaut euch auf der Seite 336 das Bild 1 an. Klärt die Energieumwandlung in dieser Energiekette.
  • Nehmt nun das Windkraftrad vom Experimentiertisch und sucht die Ähnlichkeiten dieses Aufbaus mit der Abbildung aus dem Buch.
  • Überlegt, wo es bei diesem Windkraftrad zu Reibungsverlusten kommen kann. Können diese vermindert werden?
  • Nehmt den Föhn und schaut, wann dieses Windkraftrad zu laufen beginnt. Versucht den Vorteil dieser Bauweise herauszufinden.
  • Erkundigt euch im Internet unter dem Stichwort „Savonius-Rotor“ und notiert die Vorteile und Nachteile dieser Bauform
  • (Zwei Stern) Recherchiert über weitere Bauformen von Windkrafträdern. Listet Vor- und Nachteile auf. Unterteilt dabei die Bauformen in horizontale und vertikale Ausreichtung.
4 Fasst eure Ergebnisse im Hefter zusammen.  

 

 

Außerdem haben wir uns im Rahmen der Erasmus-AG mit einem Themenheft des Crivis-Verlags mit dem Thema Erneuerbare Energien auseinandergesetzt und Plakate für die Wände auf den Fluren unserer Schule erstellt.

Um die Verständigung während der Projektreisen zu erleichtern hat eine Schülergruppe ein kleines thematisches zweisprachiges Glossar erstellt.

Erneuerbare Energien

deutsch-spanisches Glossar

Energie energía
erneuerbare Energie energía renovable
Energiewende cambio energético
Sonnen-/Solarenergie energía solar
Solarkraftwerk central eléctrica solar
Solarkraftturbine turbina electrosolar
Warmwasser agua caliente
Parabolspiegel disco parabólico
konzentrierte Solarenergie energía solar concentrada
Wind viento
Windmühle molino de viento
Windkraft/Windenergie energía eólica
Windkraftanlage (https://de.wikipedia.org/wiki/Windkraftanlage ) aerogenerador (https://es.wikipedia.org/wiki/Aerogenerador )
Rotorblatt pala
Nabe buje
Windkraftturbine turbina eólica
Wasserkraft energía hidráulica
Wasserkraftwerk central hidráulica
Biogas biogás
Biomasse biomasa
Erdwärme geotermia

 

Zur Nachbereitung der thematisch zentralen Besichtigung der Plataforma Solar de Almería haben wir mit der uns von dort freundlich zur Verfügung gestellten Unterrichtssequenz gearbeitet, die wir hier aber aus Urheberrechtsgründen nicht veröffentlichen können. Deshalb hier nur das Titelblatt:

Unidad didáctica PSA Portada

 

Advertisements